Vorstellung einer Firma

Gründerzeit

Die Firma / das Gewerbe wurde im Frühjahr 2016 einem aktuellen Bedarf folgend gegründet und 2016-04-25 bei der zuständigen Stelle, der Stadt Nienburg(Saale) angemeldet mit Tätigkeitsbeginn 2016-04-01.

Zweck, Tätigkeit

Angemeldete Tätigkeit:
Einzelhandel mit neuen und gebrauchten KFZ, Anhängern, Maschinen und deren Teilen, Materialien, Betriebs- und Hilfsstoffen

Die Firma handelt vorrangig gebrauchte oder übrig gebliebene Technik, Materialien, (schwere) Nutzfahrzeuge. Der Inhaber ist Dipl.Ing.(FH) seit 1995, studierte Technische Informatik, kann aber wie jeder gute Ingenieur seine Problemlösungsfähigkeiten in jedem Fachgebiet anwenden. Er ist als noch zum Ende der DDR ausgebildeter Militärkraftfahrer seit 1990 mit dem "richtigen" Führerschein C/CE ausgestattet und hat seit 2008 Vieles an LKW gefahren, das auf deutschen Straßen seit 1975 unterwegs ist. Er fuhr und fährt, um zu transportieren, nicht nur sich selbst.

Der Inhaber verkauft am liebsten, was er selbst bereits genutzt hat, entweder genau das Stück, oder ein baugleiches. Da kennt er die besonderen Eigenschaften, die Macken, und dann seinen Kunden richtig und ausführlich beraten.

Adresse, Kontakt

KFZ- und Technikhandel Harun Scheutzow
Saaleweg 1
06429 Grimschleben, Gemeinde Nienburg(Saale)
TEL: +49-1522-1455254
EMAIL: handel at scheutzow.de (menschlich dekodieren!)

Mehr ...

Ich arbeite in Teilzeit und allein. Ein engagierter, qualifizierter Mitarbeiter oder sehr gern eine Mitarbeiterin, auch als Mit-Inhaber(in), ist herzlich willkommen.

Motto

Spitzenqualität preiswert
Ich habe den Anspruch, PREIS WERTE Waren und Leistungen zu verkaufen. Auf jeden Fall müssen die Dinge ihren Zweck erfüllen.

Mensch und Technik

Die besten Ergebnisse erzielt der Mensch gemeinsam mit seiner Technik, in guter Zusammenarbeit, nicht gegeneinander. Der Mensch muß seine Technik verstehen. Deshalb halte ich z.B. NICHTS von Smartphones in den Händen junger Kinder oder der Mehrheit der Bevölkerung. Die ahnen gar nicht, wissen noch weniger, welch leistungsfähiges Ding sie da haben, das auch als gefährliche Waffe mißbraucht werden kann, auch direkt gegen sie.

  1. Ein ganz alter Kran hat keine Schutzmechanismen, kann durch Überlast zerbrochen, verbogen oder gekippt werden.
  2. Ein mittelalter Lade-Kran hat eine einfache hydraulische Überlastsicherung, die zumindest die häufigsten Überlastsituationen verhindert, aber nicht unbedingt alle. Sie verhindert nicht das Kippen des Kranes, wenn die Stützen nicht komplett ausgefahren wurden oder der Untergrund nicht tragfähig ist.
  3. Ein moderner Lade-Kran ist für Vollidioten gebaut. Die ANFÄLLIGE Elektronik und Software versucht, alle (für den Kran) gefährlichen Zustände zu vermeiden. Sie begreift nicht, wenn bei Unfällen oder im Katastropheneinsatz die letzten 10 % benötigt werden um Leben zu retten (bestimmte Krane werden auf 110 % ihrer Nennlast geprüft und können also 110 % noch gerade sicher heben), oder gar der Kran an- oder umgekippt werden muß, um eine gewollte Wirkung zu erzielen, um weit größere Schäden zu vermeiden. Kranfüße kann man durchaus kreativ als Maschinenheber einsetzen.
Ich bin überzeugt: Es ist insgesamt zweckmäßer und preiswerter, den Kran-Bediener gut zu schulen und ihn nur wach und voll handlungsfähig einzusetzen. Er ist Mensch und nicht fehlerfrei, aber seine Fehlerrate mit einem einfachen Kran wird geringer sein als die Fehlerrate eines schlecht geschulten oder/und einschlafenden oder abgelenkten Bedieners eines Elektronik- und Softwarehaufens. Der gut geschulte Bediener wird ganz sicher die eine oder andere Situation retten, nicht nur wegen seines Wissens, seiner Erfahrung und Routine, wegen seines Gefühls für Gefahr, sondern auch, weil ihn der Kran dabei nicht behindert.

Im Angebot

Ich nenne hier nur ein paar Dinge. Ich sehe mein Angebot für den lokalen Bedarf, also für die Menschen und Firmen in der Nähe. Sonderbare Sonderwünsche erfülle ich gern auch auf weitere Entfernung, wenn es irgendwie zusammenpaßt.

Folgende Waren sind normalerweise in kleiner Stückzahl auf Lager:

Last change: 2018-08-18